My American Year

Go I(owa) Cubs!!!

Der Tag, auf den wir alle schon lange gewartet haben, ist nun gekommen: Laura ist zu ihrem ersten Baseballspiel gegangen. Und es war wirklich lustig Das Spiel selber war...interessant, aber viel interessanter war meine Umgebung. Aber alles auf Anfang: Du kommst also in die Vorhalle des Stadions rein und das erste was du riechst ist Popcorn und dann wären da noch die Hotdogs. Dein Ticket wird kontrolliert und bei manchen Leuten schaut die Security in die Taschen rein, um zu verhindern, dass dort Waffen versteckt sind. Nachdem man die Vorhalle durchläuft, an Spielen und Fressbuden vorbei läuft, gelangt man dann schließlich in das Stadion. Es ist riesig groß und im Hintergrund ragen die Hochhäuser von Des Moines. Die Menschen fangen an das Lied der Iowa Cubs, kurz I-Cubs, zu singen- Das Spiel beginnt. In den kurzen Pausen fuhr ein Cart um das Feld herum, das eine Kanone hatte. Mit dieser Kanone schossen die Insassen T-Shirts in die Menge. Wenn man also Glück hatte, konnte man eins fangen Außerdem haben sie dort ein Rennen veranstaltet bei dem Kinder anfangen konnten in großen Kostümen um die Wette zu rennen um einen Fanartikel zu gewinnen. Und jetzt zu einem der verrücktesten Sachen- Vor meiner Nase, lief doch tatsächlich eine Chipstüte, ein Trinkbecher und- was auch sonst- ein Hotdog rum. Was ist das? :D Und nun zum besten Teil- wenn man ein Ticket hat, dann hat man vielleicht Glück und der Platz, auf dem man sitzt, beinhaltet einen Preis. Und ich habe tatsächlich was gewonnen- eine Smoothiemaschine! Wie soll ich die bloß wieder nach Hause kriegen??? Klar könnte ich es unter mein T-Shirt schieben und versuchen sie einfach mit ins Flugzeug zu nehmen, aber das ist doch nicht die Possibility! Alles in allem war es jedoch ein gelungener Tag und ich freue mich schon auf das nächste Spiel!

30.8.12 03:36

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Oma Marie (31.8.12 16:29)
Hallo mein Mädchen, über die Aktualisierung Deines Tagebuch`s habe ich mich sehr gefreut, denn ich bin in Gedanken sehr oft bei Dir...
Denke dran, ab Montagabend bin ich ganz in Deiner Nähe ;-)....also, wenn Du was brauchst ruf mich an!


Sohn von Oma Marie - Papili vo (1.9.12 08:33)
Kommentar zu Oma Maries Beitrag: In der Nähe ist gut. Was auf der Karte eine Daumenbreite ist, ist in der Relität mindestens 500 km. Und da passen viele Daumen zwischen Ommmma und Dir. Also hab keine Angst. Die kriegt die nicht zu sehen :-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen